Im folgenden sind Informationen rund um den
Anbau und die Qualität von Speisemohn zu finden.

 

Aktuelles


Aktion
MohnLandschaften 

Die heutige Landwirtschaft bewegt sich in einem Spannungsfeld: Sie soll Nahrungs- und Futtermittel sowie Energie erzeugen, gleichzeitig aber auch einen Beitrag zur Biodiversität sowie zur Landschafts- und Kulturpflege leisten. Das Ideal wäre eine Landwirtschaft, in der alle diese Funktionen gleichermaßen Beachtung finden – eine multifunktionale Landwirtschaft! Ein ästhetisches Landschaftsbild und eine hohe biologische Vielfalt sind wichtige Bestandteile einer solchen multifunktionalen Landwirtschaft. Mit den blühenden MohnLandschaften zeigen Landwirte und Landwirtinnen einen Weg in eine vielfältige Zukunft. 

 

Mit einem Klick auf die Bildkachel lassen sich bundesweit blühende Wintermohnfelder anschauen und Kontakte für regionale Rohwaren schließen.

 

Hier werden in den nächsten Tagen die ersten
Ansichten der Wintermohnfelder aktualisiert.

 

 

Kornkammer Haus Holte

Bio-Wintermohn in Witten bei Wuppertal

Liedmann3klein

 

 

Biohof GathWintermohnblüte auf dem Biohof Gath bei Weilburg

Gathklein 

 

 

Der Blühbauer
Wintermohnblüte im Burgenlandkreis, Landwirtschaft Ralf Kögel

Kgelklein

 

 

 

Hof Dangers

Stolzer Blick über die Wintermohnblüte am Steinhuder Meer.

Kgelklein

 

 


Biohof Familie Merkle
Wintermohnblüte im Landkreis Donau-Ries in Schwaben.

Kgelklein

 

 

Hof Neuenkrug von Oehsen
Die nördlichste Wintermohnblüte! Im Teufelsmoor bei Hambergen.

Kgelklein

 

 

Hof Othmer in Salzgitter
Pollenbad einer Holzbiene in Wintermohn.

Kgelklein

 

 

Schlagmühle bei Hofheim
Unzertrennlich....Wintermohn- und Klatschmohnblüte.

Kgelklein

 

 

Familie Schmidt aus Semd
Wintermohnblüte am nördlichen Odenwaldrand.

Kgelklein

 

 

 

Die Wintermohnblüte im Betrieb Peter Gradl,
im oberbayerischen Landkreis Dachau.

Gradlklein

 

 

Hof Ilmeaue

Am nordöstlichen Rand des Sollings lädt der Hof Ilmeaue
zu einem Blütenbad im Wintermohn ein.

Ilmeaue klein

 

 

Wintermohnblüte im Lipper Bergland,
Helmingsmeier KG, Kalletal.

Helmingsmeier KGklein

 

 

Hofladen Klemme

Landschaftsästhetik pur. Wintermohnblüte auf den
Feldern von Werner Klemme im Schaumburger Land. 
Hier grenzt das Naturschutzgebiet "Kamm des Wesergebirges"

Klemme klein

 

 

Familie Rauscheder

Die Wintermohnblüte auf den Feldern von Familie Rauscheder,
im niederbayerischen Landkreis Landshut

Rauschederklein

 

Wiesengut der Uni Bonn

Wintermohnblüte auf dem Versuchsbetrieb
Wiesengut der Uni Bonn in Hennef.

Wiesengut der uni Bonn klein

 

 

Landschaftsprägend!
Wintermohnblüte im Thüringer Becken
auf den Öko-Flächen von Jan Seeber.

Seeber

 

 

Hofgut Weiden, Familie Menthe
Ökologisch angebauter Wintermohn
im Werratal vor imposanter Kulisse.

Weidenklein

 

 

  

 

 

Rückblick auf die Aktion MohnLandschaften 2020

Blühende Mohnfelder tragen positiv zum Landschaftsbild bei 

und bieten mit dem reichhaltigen Pollenangebot Nahrung für 

zahlreiche Insekten. Über einen Klick auf die Fotos kommt ihr

zu den  Fotostrecken.

 

 

Die Mohnanbaufläche

Nach Angabe der Bundesopiumstelle wurden 2018 auf 475 ha

Mohn angebaut, das sind etwa 200 ha mehr als 2017. 2021 wird eine

Anbaufläche von 1.044 ha von der Bundesopiumstelle angegeben.

 

 

 

 

 

 

Informationen zum Anbau

 


Anbautelegramm Mohn

  

 

 
Saatgutbestellschein
als PDF

 

 

 

Weitere Informationen 

 

 
Flyer zum Thema
"Speisemohn und Biodiversität
in der Landwirtschaft"als PDF

 

 

 
Flyer zum Thema
"Speisemohn – ernährungsphysiologischer Wert"
als PDF

 

 

 

 

Vorlagen für ein Feldschild zum Thema
"Mohnblüte und Insektenvielfalt"

    

 

 

2021 wurde an der Universität Bonn das Forschungsprojekt Regio Mohn abgeschlossen:

Speisemohn im Ökologischen Landbau –
Entwicklung regionaler Anbau- und
Vermarktungskonzepte 

Das praxisnahe Forschungsprojekt beschäftigte sich mit drei Kernbereichen:

1. Maßnahmen zur Anbauoptimierung (standortangepasste, 

    intensive und extensive Anbaukonzepte für Winter- und Sommermohn,

    optimale Nährstoffversorgung und effiziente Unkrautregulierung, innovative Anbauverfahren).

2. Ableitung von positiven Effekten des Mohnanbaus auf die Biodiversität.

3. Untersuchung der qualitätsbildenden Faktoren im Anbau 

In Kürze veröffentlichen wir hier den Abschlussbericht zum Vorhaben und einzelne Versuchsergebnisse.

Das Vorhaben wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefödert (www.dbu.de

Im Rahmen des Projektes wurde mit der Veröffentlichung von Infobriefen für die Anbaupraxis begonnen

 

 

Infobriefe 

  1.       14.    
   2.             15.      
  3.      16.   
  4.       17.    
 5.      18.   
  6.      19.   
  7.      20.  
  8.      21.    
10.     22.
11.      23.   
 12.    24.   
 13.    

 

 

 

Zur Beschreibung der Entwicklung der Mohnpflanze,
wurde eine Skala zu den Pflanzenentwicklungsstadien zusammengetragen:

Pflanzenentwicklungsschema Mohn als PDF

 

 

 

 

Laufende Versuchsarbeiten / Aktuelle Versuchsergebnisse

Auszugsweise werden im folgenden Projektergebnisse veröffentlicht:

 

1. Versuchsergebnisse:
Sortenprüfung und Variation Saatzeitpunkt bei Sommermohn

 

Variation Saatzeitpunkt und organische N-Düngung bei Wintermohn

 

 

Aktuell laufen an der Universität Bonn Versuche zur Unkrauttoleranz von
Sommermohn sowie Untersuchungen zur Pollenqualität.

 

 

 

Ansprechpartner

 

Projektgruppe Regio Mohn:

Ansprechpartner*innen:

Für das Projekt Regio Mohn sind weiterhin an der
Universität Bonn, INRES Nachwachsende Rohstoffe
Hanna Blum, 0159 06031038 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und
Katharina Luhmer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)